CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

72% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Menü

Wie man auf Bewegungen des Nasdaq 100 handeln kann

Der Nasdaq 100 selbst ist kein handelbares Instrument. Anleger, die in den Nasdaq100 investieren wollen, ohne die zugrundeliegenden Aktien kaufen zu wollen, die den Index ausmachen, können sich dazu entscheiden, Investmentfonds, ETFs und auf Termingeschäften basierende CFDs handeln. So können sie zu weniger Gebühren und mit kontrollierterem Investment auf die Bewegungen dieses beliebten Index handeln.

CFD-Instrumente für den Handel mit dem Nasdaq 100

Termingeschäfte-CFDs

Termingeschäfte für den Nasdaq 100 (US- Tech 100) funktionieren ähnlich wie Rohstoff-Termingeschäfte .

Mit Termingeschäft-basierten CFDs kann man handeln, unabhängig davon, on man glaubt, dass ein Index steigen oder fallen wird, und ohne dass man die zugrundeliegenden Vermögenswerte besitzen müsste. Plus500-Anleger können online mit dem Nasdaq100-Index handeln, indem Sie auf das Instrument „US-Tech100“ Kaufen-oder Verkaufen-Positionen öffnen.

Wenn ein Anleger beispielsweise glaubt, dass der Preis des Nasdaq100 steigen wird, kann er auf US-Tech 100 eine „Kaufen“-Position eröffnen. Dadurch ist er in der Position, in der er von der Bewegung des Index profitieren kann, wenn er über den Preis steigt, zu dem die Position eröffnet wurde. Gleichermaßen geht er ein Risiko ein, da er einen Verlust erleidet, wenn der Wert des Instruments unter seinen Eröffnungspreis fällt.

Wenn der Anleger glaubt, dass der Preis fallen wird, kann er CFDs auf den Nasdaq 100 handeln, indem er eine „Verkaufen“-Position auf US-Tech 100 eröffnet, auch als „going short“ bekannt. Im Gegensatz zu einer „Kaufen“-Position, lässt eine „Verkaufen“-Position den Anleger Gewinne machen, wenn der Index an Wert verliert. Wenn der Wert des Index unter den Preis fällt, zu dem die Position eröffnet wurde, macht der Anleger Gewinn. Sollte der Wert über den Eröffnungswert der Verkaufen-Position steigen, erleidet der Anleger einen Verlust (nämlich die Differenz zwischen dem Eröffnungspreis und dem höheren Schlusspreis).

Computer-Tradingansicht mit aktiven Brokern.

Options*-CFDs

Mit Options-CFDs können Sie auf den Wert eines Options vertrags statt auf das zugrundeliegende Instrument selbst handeln.

Vorteile: Optionen werden allgemein zu niedrigeren Preisen gehandelt als die Wertanlage, auf der sie basieren. Das bedeutet, dass ein Anleger zu einem geringeren Preis in das Instrument investieren kann, oder stärker investierten kann als wenn er einen CFD auf Index-Terminkontrakte des zugrundeliegenden Instruments eröffnet hätte.

Risiken: Obwohl der niedrigere Preis und das erhöhte Risiko villeicht genau das ist, was sich einige Anleger vom Handel mit Optionen erhoffen, sind Optionen auch extrem volatile Instrumente, die plötzlich und ohne Vorwarnung nach oben oder unten ausschlagen können. Aus diesem Grund werden Optionen allgemein oft eher von erfahrenen Anlegern gehandelt.

ETFs*

Börsengehandelte Fonds ( eng. Exchange Traded Funds, ETFs) beinhalten verschiedene Wertpapiere und handelbare Anlagen, fungieren aber als ein einzelnes Instrument. Sie entsprechen meist andere beliebte Länderindizes oder Sektoren, oder vollziehen deren Bewegungen sehr genau nach.

Ein beliebter Fonds, mit dem der Nasdaq100 nachvollzogen werden kann, ist QQQ*. ETFs unterscheiden sich von Terminkontrakten darin, dass sie während der regulären Handelszeiten gehandelt werden. Darüber hinaus werden sie oft zu nierdrigeren Werten als der Gesamtindex ausgepreist, wodurch Anleger Positionen auch mit weniger Kapital öffnen können.

NASDAQ 100 Anlagestrategien

Der Handel mit dem Nasdaq100 funktioniert ähnlich wie der Handel mit anderen Instrumenten. Im Gegensatz zum Aktienhandel gibt es jedoch keine spezifischen Unternehmensumsatzberichte oder andere Papiere, die man beobachten muss. Das führt Anleger dazu, sich auf Anlagestrategien wie die folgenden zu verlassen:

Swing Trading

Swing Trading bezeichnet die Eröffnung von Positionen je nach Börsentrend.

Bevor er eine Position eröffnet, verlässt sich ein Swing Trader auch technische Analysewerkzeuge wie Diagramme und andere Schlüsselinformationen, um das Verhalten des zugrundeliegenden Instruments genau zu verstehen und vorherzusagen, ob es steigen oder fallen wird. Diese Positionen werden im Allgemeinen mittelfristig gehalten, können aber jederzeit geschlossen werden, sollte der Anleger seine Position schließen wollen.

Daytrading

Daytrading konzentriert sich auf eine Position oder Positionen, die am gleichen Tag geöffnet und geschlossen werden.

Ein Anleger öffnet beispielsweise eine Position und hofft, dass sie sich im Laufe das Tages in eine vorteilhafte Richtung bewegt. Vor dem Ende des Handelstages schließt er die Position wieder und erzielt entweder einen Gewinn oder Verlust.

Positionstrading

Positionstrading wird im Zusammenhang mit Anlegern verwendet, die eine Position für einen längeren Zeitraum, über Wochen oder Monate, aufrechterhalten und hoffen, dass sie sich vorteilhaft bewegt.

Zum Beispiel: Ein Anleger öffnet am Montag eine Kaufen-Position auf fünf Terminkontrake auf US-Tech100. Er spekuliert darauf, dass der Preis steigen wird und wartet deshalb vielleicht bis zum Monatsende, bevor er diese Positionen wieder schließt. So kann er über mehrere Wochen in den Handel investieren, statt wie Daytrader auf einen einzigen Börsentag eingeschränkt zu sein.

Der Handel auf die Bewegungen des Nasdaq 100 mithilte von US-Tech 100 gestattet es Anlegern, in mit einem einzigen Instrument in die 100 Spitzenunternehmen des Nasdaq zu investieren.

*Vorbehaltlich Anbieterangebot.

Benötigen Sie Hilfe?
Support 24/7